top of page

11.03.2022 Portaltag

Zeit & Wahrheit

Ein herzliches Hallo zu dir!

Die letzten Tage haben unterschiedliches hervorgebracht. Zum einen habe ich immer wieder mal das Gefühl, als würde die Zeit still stehen. Es ist als ob die Atmosphäre mit vollkommenen Frieden und Stille erfüllt ist. Es fühlt sich spannend an, ungewohnt, unaufgeregt, auf eine gewisse Art leer und doch ist alles da. Ich beobachte es einfach. Das mag für den einen oder anderen Leser hier in diesen Zeiten, sehr utopisch klingen. Das kann ich gut verstehen. Jedoch fühle ich es immer öfter so, als wäre im Außen eine Schicht von Chaos weggefallen und es ist mehr Zeit für das Wesentliche über. Hast du ähnliches gefühlt?


Insgesamt wird sich unsere Beziehung zur Zeit, immer wieder verändern. Viele merken es in den letzten Monaten oder Jahren auch schon. Die Zeit ist jetzt anders. Bislang kam sie mir immer schneller vor. Vielleicht weil man bewusster und dadurch auch intensiver lebt? Oder weil sich das Wesen der Zeit verändert?

Stell dir die Zeit als ein lebendiges Wesen vor und schau mal welche Beziehung du zu diesem Wesen Zeit hast? Wie fühlt sie sich an? Ist es eine Beziehung auf Augenhöhe oder gibt es Zwistigkeiten. Ist es eine Beziehung die auf Abhängigkeiten beruht oder hat jeder seine Freiräume? Das klingt jetzt vielleicht ein wenig amüsant. Aber hey... die Zeit ist auch ein Wesen und es liegt an uns, welche Beziehung damit wir leben. Die Zeit kann deine Freundin sein, dein Freund, sie kann für dich und mit dir arbeiten. Wir können die Zeit dehnen.



Ich habe das früher öfter gemacht, als ich so eine Phase hatte in der ich oft zu spät dran war. Ich saß im Auto, hatte nur mehr 20 Min zu meiner Verabredung für eine Strecke für die ich normalerweise ca. 30 Min. gebraucht hätte. Ich atmete durch, ließ den innerlichen Stress abfließen und habe mir immer wieder vorgestellt, dass jede Minute länger ist, sich die Zeit ausdehnt und sich alles wunderbar ausgeht. Meistens hat es funktioniert und ich kam doch noch pünktlich an.

Ob ich jetzt einfach schneller war oder sich die Zeit wirklich gedehnt hat, kannst du dir aussuchen :) Für mich zählt einfach nur, es hat funktioniert.


Im Moment fühlt sich für mich aber wirklich so an als würde sich das Wesen Zeit verändern. Ich weiß wir werden noch so viele Veränderungen erleben und es werden sich noch mehr Schichten der Wahrnehmung bei uns Menschen öffnen und noch mehr energetische Welten sichtbar werden.

In mir fühle ich da eine richtige Vorfreude auf das was uns bevorsteht. Ja, genau für diese Zeit sind wir hier.


Was im Moment viele Menschen beschäftigt ist die Verschiebung, die Verdrehung bzw. Umkehrung der Wahrheiten. Pfuhhh, ja ich kann das so gut nachvollziehen. Manchmal tut es richtig weh, wenn ich lese was da wieder geschrieben steht oder wenn ich höre was im Radio gesagt wird oder oder oder... Was mir dabei hilft ist mich wieder aus diesen Feldern rauszuziehen. Mir vorzustellen, dass da zwei Parteien miteinander streiten und ich daneben stehe, es beobachte aber ihre Aktionen, Gefühle und Energien bei ihnen lasse. Mir weiters ansehe, wo streite ich noch mit mir selbst? Wo verdrehe ich noch meine Wahrheit oder kehre sie gar um, um vielleicht anderen besser zu gefallen? oder weil sich Ängste oder geringes Selbstwertgefühl bemerkbar machen? Das was wir alle zu einem friedlicheren Miteinander beitragen können ist, Frieden in sich selbst zu schaffen. Die eigenen Wahrheiten nicht mehr zu unterdrücken, sondern sie mit der Welt zu teilen. Wenn wir alle unsere eigenen Wahrheiten nicht mehr zudecken sondern sie frei in die Welt fließen lassen, dann stärken wir auch das Feld in dem Wahrheiten ans Licht kommen. Ich wünsche dir, dass du tiefes Vertrauen in dir fühlen kannst und du liebevoll mit dir selbst sein kannst, dann gelingt es auch leichter liebevoll mit anderen zu sein.

Von Herzen alles Liebe, Karin




Lass uns gemeinsam durch die Portaltage reisen.

🌟 immer neu und einzigartig 🌟



 
 

kostenlose Webinare findest du auf meinem YouTube Kanal

 

 

Wer meine Arbeit unterstützen möchte,

kann dies gerne mit einer freiwilligen Spende tun.

Bankverbindung: AT38 2011 1839 9525 4100 Kontoinhaber: Karin Haider

oder via Paypal

Herzensdank

Comments


bottom of page