top of page

27.11.2021 Portaltag

Überzeugungen schaffen Realität, deine Unendlichkeit


Ein ganz herzliches Hallo an dich du unendliches Seelenwesen.


Ja du wirst vielleicht schon gemerkt haben, dieser Text kommt ganz schön verspätet.

Das hat folgenden Grund.

In meiner Überzeugung war der Portaltag erst am 28.11. und nicht schon am 27. Meine Überzeugung hat mich dazu veranlasst meine Tage so zu planen, dass ich heute am 27.11. Abends den Beitrag schreibe und dann morgens am 28. die Meditation für die monatliche Begleitung aufnehme. Ich habe extra gestern nochmals nachgeschaut und da stand 28.11. so fest war meine Überzeugung. Meine Überzeugung schaffte meine Realität. Dann erreichte mich heute Mittag eine Nachricht von einem Teilnehmer der monatlichen Gruppe, ob denn heute nicht Portaltag ist und er hätte die Medi noch nicht bekommen. Ich antwortete ganz überzeugt und im besten Wissen, nein der Portaltag ist erst morgen. Dann kamen eine kurze Zeit danach nochmals 2 nachfragen von anderen Teilnehmerinnen und meine Überzeugung fing an zu schwanken. Ich schaute nochmals nach und plötzlich las ich auf meiner Übersicht 27.11. Schwupps, genau in diesem Moment veränderte sich auf einen Schlag meine Realität.


Warum ich dir davon erzähle ist, weil es so ein wunderbares Paradebeispiel dafür ist, wie wir selbst mit unseren Glaubenssätzen, Gedanken und all den Informationen die wir in uns tragen unsere Realität erschaffen. Wir kreieren unser Leben danach.

Sind wir offen für neue Informationen, die unser Leben verändern oder halten wir uns verschlossen, setzen Scheuklappen auf und lassen uns durch nichts und durch niemanden davon abbringen. Sind wir offen für Veränderung, für Wachstum? Sind wir offen dafür unseren Ängsten zu begegnen und sie zu entmachten.

Du bist ein unendliches Seelenwesen. Dir kann nichts, rein gar nichts passieren. Niemand kann dein Seelenlicht auslöschen.



Du bist als ein solch wundervolles Wesen in eine menschliche Rolle geschlüpft und spielst in einem Film der Menschheit mit. Dein Körper ist dein Kostüm und je nachdem welche Rolle du dir ausgesucht hast, begegnen dir Erfahrungen die mal wunderbar sind und mal nicht so toll. Vielleicht hast du dir ausgesucht einen sehr ängstlich Menschen zu verkörpern der durch sein Leben geht und die Aufgabe hat, all diese Ängste aufzulösen und die eigenen Kraft zu finden. Oder vielleicht... wie es sich anfühlt wenn man sich alleine und abgeschnitten fühlt und was es braucht diese Gefühle zu überwinden um wieder in die Verbundenheit zu finden. Wir alle haben so unterschiedliche Rollen in ganz unterschiedlichen Bereichen.

Wir sind zwar alle miteinander auf einem Weg der die gesamte Menschheit betrifft, doch hat auch jeder von uns den ganz eigenen Pfad auf dieser Reise. Manche von uns haben sich eine Rolle ausgesucht, die auf der Bewusstseinsstufe weit unten ist, in der Mitte, oder weiter oben.

Es sagt rein gar nichts über die Großartigkeit deiner Seele aus.

Deine Rolle hier als Mensch ist in unterschiedlichen Bereichen beschränkt aber deine Seele kann von nichts und niemanden beschränkt werden.


Mir hilft es im Moment sehr, immer wieder in das Bewusstsein zu gehen, dass wir hier alle in einem Kostüm stecken und eine Rolle spielen. Es bringt mich immer wieder in die Beobachterposition und zurück in meine Mitte. Denn eines ist klar. Wir befinden uns gerade in einem der größten Umbrüche die die Menschheit seit langem erlebt. Wir haben uns ausgesucht in diesem Film dabei zu sein und manchmal verkörpern wir diese Rolle so gut, dass wir vergessen wer wir wirklich sind. Dann nehmen wir alles persönlich und lassen uns in Felder mitreißen, die gar nicht unserem wahrem Sein entsprechen. Doch das Gute ist eben auch, du hast deinen freien Willen mitgenommen und du kannst selber entscheiden wie weit du in deiner Rolle gehst.


Ich möchte dich daran erinnern, dein Körper, das bist nicht du.

Er gehört für diese Rolle zu dir, er ist dein Kostüm.

Der Körper den du ausgesucht hast verleiht dir Ausdruck und gibt dir die Möglichkeit hier mit dabei zu sein.

Er ist großartig.

Doch du bist noch großartiger.


Und wenn deine Rolle im Film vorbei ist. Dann ziehst du das Kostüm aus und gehst nach Hause. Dort entspannst du mal eine Runde oder wer weiß... vielleicht kann es dir ja auch gar nicht schnell genug gehen dass du im nächsten Katalog blätterst und dir die nächste Rolle aussuchst.


Wir dürfen aber auch schon jetzt aus den Anhaftungen vom Drama der Menschheit aussteigen. Dann gelingt es uns auch leichter, kraftvoll unseren eigenen Weg zu gehen.

Und das ist es was wir jetzt gerade brauchen.

Wir alle gemeinsam, kraftvoll im eigenen Licht stehend, auf unserem Weg als Menschheit.


Alles Liebe, Karin


+++ Energy Update +++

Du möchtest bei der Begleitung zu den Portaltagen im Dezember mit dabei sein?

+++ Sonderaktion +++

da wir seit langem wieder einmal 10 Tage in Folge haben, bekommst du die 2 zusätzlichen Tage von mir geschenkt 🧡


 

RAUHNÄCHTE 2021/22

bis 01.12. gilt noch der Frühbucherpreis

Wenn du Lust hast, auf ganz viele magic Moments in den Rauhnächten, dann melde dich am Besten gleich an :)

HIER GEHTS ZU ALLEN INFOS




 

Die Portaltage 2022 im Überblick


 

kostenlose Webinare findest du auf meinem YouTube Kanal

 

Newsletter Anmeldung


 

Wer meine Arbeit unterstützen möchte,

kann dies gerne mit einer freiwilligen Spende tun.

Bankverbindung: AT38 2011 1839 9525 4100 Kontoinhaber: Karin Haider

oder via Paypal

Herzensdank

bottom of page