top of page

Das Jahr 2024 - Energievorschau


Wir befinden uns in den letzten Tagen des Jahres, so vieles durfte sich im Jahr 23 ordnen. Es fühlte sich oftmals orientierungslos an. Viele persönliche Umbrüche haben stattgefunden und sortieren sich jetzt am Jahresende nochmals zurecht. Ich wünsche euch eine gute Zeit des Abschließens und einen sanften Übergang in das neue Jahr. 2024 fühlt sich für mich zielgerichteter an.


Es kommt mehr in Bewegung. Visionen bekommen mehr Kraft und viele Geschenke warten auf uns. Ich habe mal eine kleine Vorschau gemacht und war doch etwas überrascht davon. Es fühlt sich spannend an.  


1. Quartal 2024

über Begrenzungen hinweg/ Visionen / Co-Creation mit dem Universum


Für das erste Quartal habe ich viele Botschaften erhalten und alle mit dem gleichen Hinweis. Es geht für uns darum hinter die Grenzen zu sehen und über unsere eigenen Grenzen hinauszuwachsen, speziell wenn es darum geht Visionen zu kreieren.

Eine neue Welt entsteht dann, wenn wir sie kreieren. Diese lang ersehnte neue Welt, können wir aber nicht mit unseren bisherigen Begrenzungen kreieren. Wir dürfen größer fühlen und unser gesamtes multidimensionales Wesen in die Kreation mit einbeziehen. Erlaube deiner Vorstellungskraft über das hinauszusehen, was gerade ist, und sich an einen Ort zu begeben, der in der materiellen Welt noch nicht existiert. Auf diesem kosmischen Spielplatz der Möglichkeiten kannst du eine Zukunft sehen, in der alles, was du dir vorstellst, das Potenzial hat, Wirklichkeit zu werden.



In den ersten Monaten des neuen Jahres, geht es darum die eigenen Begrenzungen hinter uns zu lassen. In die Co-Creation mit dem Universum zu gehen und die nächsten Bausteine für unsere neue Welt zu legen.

Es geht darum, dass wir uns als Teil des großen Ganzen erkennen und unseren Platz im Universum einnehmen, der alles andere als klein und unbedeutend ist. Wir dürfen erkennen, dass unsere Handlungen, unsere Gedanken, unsere Gefühle und Visionen eine neue Welt erschaffen. Der Fokus lag in den letzten Jahren Großteils bei der Aufarbeitung alter Themen, der wird sich nun ändern und sich von den alten Wunden, hin zu den neuen Möglichkeiten wenden. Wir dürfen erkennen, dass Alles was uns berührt mit uns verbunden ist und wir einen Anteil daran haben. Menschen die gut in der Selbstreflektion geübt sind, kennen das. Wenn uns etwas begegnet was uns aufgeregt, wütend oder traurig gemacht hat, sind wie den Triggern auf die Spur gegangen, haben die Wunden in uns aufgespürt und uns in Heilung dessen begeben. Auch da ändert sich der Fokus. Nun werden wir auch dazu aufgerufen uns in all der Schönheit, die uns in dieser Welt begegnet zu erkennen.   


 

2. Quartal 2024 

Nähe / Begegnungen / Tiefe

 

Dies ist eine Zeit der Verbindung, die von uns verlangt, verletzlich und authentisch zu sein. Lasse alle sozialen Masken oder Konstruktionen los, mit denen du dich von anderen abgrenzen möchtest. Lass deine Mauern fallen und erlaube dir, dich in einen Tanz der Intimität zu begeben. Wenn du anderen Menschen nahe kommst, erinnert es dich daran, dass du nicht allein bist, sondern Teil einer wunderschönen, bedeutungsvollen Verbindung. Auch in dieser Zeit werden viele über ihre eigenen Begrenzungen und Rollenbilder in Sachen Beziehungen, Partnerschaften, Familie, Freundschaften über sich hinaus wachsen. Es dürfen neue Rollen eingenommen werden, die die deinem Sein entsprechen. Verbindungen dürfen liebevoller werden. Von einem oftmals gegeneinander darf es in ein Miteinander von weiblich und männlich gehen.


Ohne die künstlichen Masken, kommen Begegnungen, getragen von einer unglaublich schönen Qualität zustande. Echt, tiefgehen, nährend. Wir werden aufgerufen nicht darauf zu warten, bis unser Gegenüber die Masken als erstes fallen lässt, sondern in uns selbst zu vertrauen und die eigenen Masken abzulegen. Authentisch in Begegnungen zu gehen und das Vertrauen haben, dass wir mit all den Situationen umgehen können, die auf uns zukommen.

Es geht jedoch auch darum die Beziehung zu uns selbst zu vertiefen und in ein neues Level der Selbstliebe einzutauchen.

Unsere eigenen Bedürfnisse in unseren Beziehungen zu erkennen, uns dabei nicht länger selbst anzulügen sondern aus dem Vollen schöpfen und dabei uns vor allem selbst zu erlauben die tiefe Liebe, nach der wir uns sehen auch empfangen zu dürfen.

Deine Verbindungen dürfen sich in alle Richtungen vertiefen.

Deine Verbindung zu deinem eigenem Herzen, zu anderen, zu Mutter Erde als auch zu Gott, dem Universum und deinen geistigen Helfern.  


 

3. Quartal 2024 Umbruch, Rückzug, in der eigenen Mitte

Das dritte Quartal überrascht mich ein wenig. Ist es doch Sommer und normalerweise drängt alles hinaus. Die Botschaften die kommen sind aber: Rückzug. Es fühlt sich nach einem Umbruch an. Wir sollen uns von Ereignissen im Außen nicht so sehr beeindrucken lassen und dabei noch tiefer in unsere Intuition eintauchen. Für uns selbst entscheiden was wichtig und wahr ist und was nicht. Das was im Außen geschieht darf von einer höheren Perspektive wahrgenommen werden.

Wir werden aufgerufen frei von Verurteilung zu bleiben, keine Seiten einzunehmen, sondern neutral und bei uns selbst zu bleiben. Dabei wird die Aufgabe für uns sein, aus unseren automatisierten Reaktionen auszusteigen.


Zu erkennen wann wir in gewohnte Muster reinfallen, Inne zu halten um durchzuatmen und uns bewusst für ein anderes Verhalten zu entscheiden. Wichtig wird sein, egal was im Außen ist, in Verbindung mit unseren Liebsten zu bleiben und aus der Weisheit unseren Herzens zu handeln. Verlasse dich auf deine Intuition, wann es angebracht ist zu handeln und wann es Zeit ist Kraft zu sammeln.



Die Verbindung mit der göttlichen Weisheit darf sich weiter ausdehnen und mehr in unseren Alltag einziehen. Trugbilder im Außen werden zu Staub zerfallen. Und noch einmal, wichtig ist es keine Seiten einzunehmen, sobald wir Seiten einnehmen sind wir in der Verurteilung und raus aus unserer Kraft. Es liegt nicht an uns zu entscheiden was eine Berechtigung in dieser Welt hat und was nicht. Solange etwas existiert, hat es seine Berechtigung und einen Nutzen auch wenn wir den nicht immer erkennen können.  Da kommt wieder die Betrachtung aus der höheren Perspektive ins Spiel.

In diese Zeit ist es wichtig, unser eigenes Licht zu halten, zentriert in der eigenen Mitte, in der eigenen Kraft und somit auf dem eigenen Weg zu bleiben. Nicht stehen zu bleiben und abzuwarten, sondern einfach weitergehen.


 

Jahresbegleitung für Frauen, für Heilerinnen der neuen Zeit



Diese Jahresbegleitung ist speziell für Frauen, die ihre Bestimmung im heilerischen Wirken fühlen. 

Es wird eine intensive Reise durch das gesamte Jahr, in dem deine Seelenfrequenz unverkennbar nach Außen dringen und dein Wirken hier auf Erden verändern wird.

 

Diese Jahresbegleitung für Frauen, für Heilerinnen der neuen Zeit, kam wie aus dem Nichts zu mir. Aus dem Nichts in dem Alles enthalten ist. 


Während ich in einem tiefen Trancezustand saß, war die Info dazu einfach da und seit dem läuft in meinem Leben einiges anders. Es ist, als laufen gerade alle Energien konzentriert zusammen und heben das Feld dieser Jahresbegleitung mit jedem Tag weiter an. 

Und auch wenn ich das Gefühl habe, dass diese Begleitung für Frauen, für Heilerinnen der neuen Zeit, jetzt von einer Sekunde auf die andere da war, fühle ich auch, dass ich das letzte Jahr von der geistigen Welt und dem Leben genau darauf vorbereitet wurde. 


Ich fühle das jetzt schon so kraftvolle Feld dieser Begleitung.

Es fühlt sich an wie ein Sog hinein in die eigene Bestimmung.

Das Austreten aus der kollektiven Urwunde der Heilerinnen, hinein in die eigene kraftvolle Seelenfrequenz. 


Gleichzeitig wird mir gezeigt, welche Auswirkung unser Gruppenfeld auch auf das kollektive Feld dieser Erde hat, was mich sehr berührt als auch demütig macht.


Ja, meine Seele berührt mich mit dieser Aufgabe sehr und ich lasse mich vollständig von ihr dabei führen.

Alle Infos zur Jahresbegleitung findest du hier



 

4. Quartal 2024

Visionen werden Realität / Flow

 

Das vierte Quartal fühlt sich für mich ähnlich wie das erste Quartal an, jedoch mit mehr Umsetzungskraft. Bzw. die Visionen die wir zu Beginn des Jahres kreiert haben, werden jetzt Realität. Es kommt vieles ins Leben was wir uns schon länger wünschen.

Es fühlt sich wirklich wie ein Springbrunnen voller Segen und Geschenke an.

Energien fließen herein und öffnen so vieles in uns und für uns.

Das heißt nicht, dass sich nicht schon vorher einiges davon im Leben zeigen wird, doch im letzten Quartal des Jahres kommen die Visionen nochmals vermehrt ins Leben.


Wir sind aufgerufen uns für das Empfangen zu öffnen. Etwas liebevoll von anderen anzunehmen, ist auch eine Art, Liebe zu zeigen. Und vor allem geben wir damit anderen auch die Möglichkeit, ihre Liebe für uns auszudrücken. Auch das Universum kann nur liefern, wenn wir bereit sind es anzunehmen.



Viele Menschen werden die Geschenke des Universums zu dieser Zeit auf tiefere Ebene annehmen können und beginnen damit, ihre Gaben und Talente mit der Welt zu teilen. Der Mut das eigene Licht in die Welt scheinen zu lassen wird größer sein als die Selbstzweifel.  


Ich merke gerade, ich bin ein wenig vorsichtig, wie ich mich ausdrücke und halte mich noch ein wenig zurück. Im Sommer fühlte es sich wie ein Umbruch an und im Herbst/Winter fühlt es sich wie der Durchbruch an. Die Energien sind fließender und unaufhaltsam.

Es fühlt sich so viel leichter an, den eigenen Weg zu gehen. Die eigene Anbindung kommt deutlicher hervor. Die innere Führung übernimmt noch einmal stärker. 


Und auch wenn ich jetzt fühle, dass manche sich wünschen, es wäre schon so weit, ist es wichtig jeden Moment bis dahin, im Jetzt zu sein.

So viele Geschenke und auch Zeichen liegen auf unserem Weg und diese können wir nur erkennen wenn wir mit unserer Aufmerksamkeit im Jetzt sind.


Rufe immer wieder alle Anteile von dir ins Jetzt zurück und stehe in deiner Kraft.




Danke für Alles was war. Ich wünsche euch von ganzem Herzen einen wunderbaren Jahresausklang!

Ich freue mich auf das kommende Jahr, auf das was kommen mag und auf die vielen Möglichkeiten, die sich in den nächsten Monaten für Alle von uns öffnen werden. Ich wünsche dir und auch mir, dass wir die Zeichen am Wegesrand erkennen und jeden Tag mehr fühlen können, wie sehr wir geliebt und unterstützt sind. Alles Liebe, Karin





Comentarios


bottom of page